KONTAKT ENGLISH MITGLIEDER-LOGIN    

Delegiertenkonferenz

Die Delegiertenkonferenz (DK) ist das zentrale legislative Organ des BDP. Ihre Aufgaben sind in der Satzung des BDP im Einzelnen definiert.

Unter anderem bestimmt die DK die Leitlinien der Verbandsarbeit durch Grundsatz- und Rahmenbeschlüsse. Sie wählt die Mitglieder des Vorstands, setzt den Mitgliedsbeitrag fest und erlässt eine Beitragsordnung, beschließt den Jahreshaushalt des Verbandes und entscheidet über Satzungsänderungen, Neugründung, Umstrukturierung oder Auflösung von Untergliederungen. Die Delegiertenkonferenz tritt mindestens zweimal jährlich zu einer ordentlichen Sitzung zusammen. Die Zahl der Delegierten der Untergliederungen beträgt 80 und verteilt sich zu gleichen Teilen auf die Landesgruppen und die Sektionen. Die Sitzungen der Delegiertenkonferenz sind verbandsöffentlich.

Die nächsten Delegiertenkoferenzen finden statt:

DK 1/19 am 18./19. Mai 2019 in Nürnberg

DK 2/19 am 23./24. November 2019 in Berlin

 

Der Vorstand der Delegiertenkonferenz
Die DK wählt aus ihrer Mitte für die Dauer von jeweils drei Jahren einen dreiköpfigen Vorstand. Der Vorstand beruft die Sitzungen der Delegiertenkonferenz ein, leitet sie und führt die Geschäfte der Delegiertenkonferenz.

Für die Amtsperiode 2016 bis 2018 gehören dem DK-Vorstand an:

Vorsitzender:
Ingo Köhler (Frankfurt a.M.)
Stellvertreter:
Christian Schulze (Augsburg)
Patrick Giemsa (Berlin)
dk-vorstand@bdp-verband.de

 

Antragskommission
Sprecher Christian Demmler
AK@bdp-verband.de

 

Haushaltsausschuss
Sprecherin Dr. Gislinde Bovet
HHA@bdp-verband.de

 

Psychologinnen-/Gleichbehandlungsausschuss
Sprecherin Prof. Dr. Petia Genkova Petkova
PsyInGBA@bdp-verband.de

 

Geschäftsordnung der Delegiertenkonferenz (im Mitgliederbereich)

 

Postanschrift:
Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V
DK-Organisation
Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin

dk@bdp-verband.de

 

Delegiertenbereich