Preise und Auszeichnungen

Preise und Auszeichnungen

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen vergibt verschiedene Preise und Auszeichnungen - zum Teil gemeinsam mit anderen Verbänden und Organisationen.

  • Deutscher Psychologie Preis

    Der Deutsche Psychologie Preis prämiert seit 1992 herausragende Leistungen in der psychologischen Forschung, die sich durch hohe praktische Bedeutung auszeichnen. Ausgezeichnet werden wissenschaftliche Leistungen von hoher Qualität und Originalität, die relevant sind für die Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen.

    Der Deutsche Psychologie Preis wird gemeinsam von folgenden Organisationen getragen: Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP), Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK), Deutsche Gesellschaft für Psychologie e. V. (DGPs) sowie dem Leibniz Institut für Psychologie (ZPID).

    Weitere Informationen


  • Goldene Ehrennadel des BDP

    Die Goldene Ehrennadel des BDP dient der Würdigung insbesondere von Personen des öffentlichen Lebens, die sich um den Berufsstand von Psychologinnen und Psychologen, z. B. durch die Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen der Berufsausübung, die Schaffung von Arbeitsplätzen oder eine positive Darstellung in den Medien, verdient gemacht haben.

    Die  Trägerinnen und Träger der Goldenen Ehrennadel des BDP:

    • Dr. Hans-Jürgen Bode
    • Dr. Wolfgang Bouska
    • Dr. Heinz Dirks
    • Dipl.-Psych. Lea Dohm
    • Dipl.-Psych. Horst Fischer
    • Dipl.-Psych. Irmela Hanten
    • Dr. Carl-Jürgen Hogrefe
    • Karltheodor Huttner
    • Prof. Dr. Eva Jaeggi
    • Prof. Dr. Ursula Lehr
    • Prof. Dr. Gustav Lienert
    • Dr. Gertrud Paffrath
    • Dr. Peter Riedel
    • Prof. Dr. Dieter Rösler
    • Dr. Gerhard Schork
    • Friedrich Wilhelm Schmidt
    • Prof. Dr. Rita Süßmuth
    • Prof. Dr. Arndt Teichmann
    • Prof. Dr. Udo Undeutsch
    • MdB Ingrid Walz

  • Ehrenzeichen des BDP

    Das Ehrenzeichen des BDP wird vom Vorstand an Mitglieder sowie Funktionärinnen und Funktionäre des Verbandes verliehen für Verdienste um den BDP, die europäische Psychologenschaft, die Psychologie als Wissenschaft und den psychologischen Berufsstand.

    Die Trägerinnen und Träger des Ehrenzeichens des BDP:

    • Dr. Gislinde Bovet
    • Dipl.-Psych. Carola Brücher-Albers
    • Dr. Rainer Doubrawa
    • Dipl.-Psych. Stefan Drewes
    • Dipl.-Psych. Elisabeth Götzinger
    • Dipl.-Psych. Werner Gross
    • Dipl.-Psych. Lothar Hellfritsch
    • Dipl.-Psych. Marga Henkel-Gessat
    • Dipl.-Psych. Helmut Heyse
    • Dipl.-Psych. Ilona Keil
    • Dipl.-Psych. Werner Kraft
    • Prof. Dr. Michael Krämer
    • Prof. Dr. Günter Kroj
    • Dipl.-Psych. Ulrich Kruse
    • Dipl.-Psych. Inge Lindner
    • Dipl.-Psych. Helmut Methner
    • Dr. Helmut Moser
    • Dipl.-Psych. Inge Neiser
    • Dipl.-Psych. Laszlo Pota
    • Prof. Dr. Siegfried Preiser
    • Dipl.-Psych. Günter Romkopf
    • Prof. Dr. Wolfgang Schönpflug
    • Dipl.-Psych. Ute Steglich
    • Prof. Dr. Max Steller
    • Prof. Attila Szabó
    • Prof. Dr. Werner Winkler
    • Dr. Ulrich Winterfeld

Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten