Kooperationen und Mitgliedschaften

Kooperationen und Mitgliedschaften des BDP

Komplexe Herausforderungen lassen sich in Kooperationen besser meistern als allein. Aus diesem Grund verfügt der BDP über ein gut funktionierendes Netzwerk kompetenter Kooperationspartner. Mit mehreren Organisationen wurden Aktivitäten für gemeinsame Ziele durchgeführt. Denn: Gemeinsam geht es besser.

International Union of Psychological Science

Die IUPsyS ist der internationale Dachverband nationaler Psychologieverbände, eine Vereinigung zur Förderung der wissenschaftlichen Psychologie.


European Federation of Psychologists' Associations

Die EFPA ist ein Dachverband, in dem sich 31 europäische Psychologenverbände organisieren.


Arbeitsgemeinschaft der Verbände deutschsprachiger Psychologinnen und Psychologen

Die ADP ist der Zusammenschluss des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP), des Berufsvereins der Psychologinnen und Psychologen Liechtensteins (BPL), des Berufsverbandes Österreichischer Psychologinnen und Psychologen (BÖP) und der Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP).


Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen

Die Föderation besteht aus dem Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen und Deutsche Gesellschaft für Psychologie


Aktion Gesunder Rücken e.V.

Die AGR versteht sich als Schnittstelle für und Mittler von Informationen über Schmerzursachen und deren Vermeidung sowie Therapiemöglichkeiten.


BVPG - Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V.

Die BVPG setzt sich für Strukturerhalt und Strukturverbesserungen bzgl. der Gesundheitsförderung und Prävention ein.


CDS - Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie

Die CDS fördert die Anwendung psychologischen Wissen bei der Behandlung psychischer Erkrankungen.


CDS - Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie

Die CDK bietet effektive, wissenschaftlich begründete und patientenfreundliche Dienstleistungsangebote im Bereich der Psychotherapie.


Initiative Klischeefrei

Mädchen und Jungen sind vielfältig. Sie sollen einen Beruf finden, der zu ihren Stärken, Interessen und ihrer Lebensplanung passt - frei von Geschlechterklischees. Die Initiative Klischeefrei möchte junge Menschen dabei unterstützen.


Malteser

Der Malteser Hilfsdienst e.V.  in Deutschland ist eine katholische Hilfsorganisation.


National Coalition

Die National Coalition ist ein Netzwerk für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention (UN-KRK).


Ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

Ver.di und der BDP kooperieren, um die Interessen der angestellten Psychologen vor allem in Tarifverhandlungen zu vertreten.


ZPID

Das Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation.

Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten