Publikationen zur Umweltpsychologie

Publikationen zur Umweltpsychologie

Zur Umweltpsychologie werden hier ausgewählte Publikationen benannt. 

Bücher

Karen Hamann, Anna Baumann & Daniel Löschinger: Psychologie im Umweltschutz - Handbuch zur Förderung nachhaltigen Handelns, Oekom, München 2016 

Umweltpsychologie - VerkehrspsychologieTagungsbericht zu den 3. Brixener Tagen für Psychologen der Arbeitsgemeinschaft Deutschsprachiger Psychologenverbände (ADP). Herausgeber: Gerd Pulverich, Deutscher Psychologen Verlag, Bonn 1995

Fachbeiträge (als PDF-Dateien)

Bedeutung und Wirkung von Innenraumbegrünungen für Freizeit- und Arbeitswelten und Anforderungen aus psychologischer Sicht. Rudolf Günther & Detlef Timp, Vortrag zum FLL-Kongreß Innenraumbegrünung 2005

Können sich auch kleinere Städte und Gemeinden kinderfreundlich entwickeln? Dr. Rudolf Günther, IVU-Seminar 2006 für Bürgermeister und kommunalpolitische Entscheidungsträger "Mobilität und Umweltqualität"

Projekt „Rauchfrei am Arbeitsplatz“ der Bundesvereinigung für Gesundheit e.V. (BfGe). Ziele, Durchführungsrahmen und Ergebnisse der Evaluationsstudie im Überblick. Dr. Rudolf Günther, 2005 (Kurzfassung) 
Evaluationsbericht zum Projekt „Rauchfrei am Arbeitsplatz“ der Bundesvereinigung für Gesundheit e.V. (BfGe). Forschungsgruppe Dr. Günther, 2005 (Langfassung) 

"Umweltpsychologische Mitteilungen (UPM)"

3 Berichtshefte des Bundesausschusses Umweltpsychologie im BDP von 1993 - 1996

Bezugsmöglichkeit per Mail bei: Dr. Rudolf Günther, 72764 Reutlingen, Tel. 07121 / 22735, Fax 07121/219654

  • Bericht 1 / 1993, Herausgeber: Rudolf Günther & Detlef W. Timp

    Hubert R. Schübel: Gemeinsame Grundlagen und Perspektiven in der Vielfalt umweltpsychologischer Anwendungsfelder

    Anna-Marie Metz, Helmut Wall, Helga Schneider: Umweltbedingte Belastungen am Arbeitsplatz

    Thomas Lecher, Ernst-H. Hoff: Ökologisches Verantwortungsbewußtsein und Industriearbeit

    Detlef W. Timp, Hans-Joachim Fietkau: Kognitionen gegenüber Umweltriskiken und Belastung im Gefahrguttransport

    Rainer Höger: Lärmwirkungsforschung - Ergebnisse, Perspektiven, Praxis

    Hans-Joachim Fietkau: Mediationsverfahren im Umweltschutz - Psychologische Ansätze in Forschung und Praxis


  • Bericht 2 / 1994, Herausgeber: Detlef W. Timp & Rudolf Günther

    Christian Achnitz: Bausteine für kinderfreundliche Stadtquartiere. Eine umweltpsychologische Expertise

    Renate Cervinka: Umweltpsychologie in Österreich - Streiflichter über eine sich vielfältig entwickelnde Disziplin

    Hans-Joachim Fietkau: Mediationsverfahren im Umweltschutz - Psychologische Ansätze in Forschung und Praxis

    Aurelia Galow: Motivation zu Wohnungsveränderungen bei älteren Menschen

    Hubert Grabitz: Psychologische Konzepte in der interdisziplinären Bearbeitung ökologischer Fragestellungen am Beispiel eines Renaturierungsvorhabens

    Anne-Marie Metz, Iris Ganzke: Umweltwissen, Umweltbewußtsein, Umweltverhalten - Bericht über ein Schulprojekt

    Sigrun Preuss: Persönliche Bedingungen umweltbewußten Verhaltens

    Friedemann Prose, Gundula Hübner, D. Kupfer: Soziales Marketing für den Klimaschutz. Zur Strategie der Veränderung von Umweltverhalten

    Hubert Schübel, Helmut Wall: 'Risikokommunikation': Psychologische Aspekte der Kommunikation über Gefahren für Umweltund Gesundheit

    Petra Schweizer: Umweltbewußtsein bei der Nutzung regenerativer Ressourcen am Beispiel der Bamti/Bhandar Bergbevölkerung, Nepal

    B. Steinheider, R. Paulsen: Wirkungsunterschiede von Verkehrsimmissionen zwischen Anwohnerinnen einer Klein- und einer Großstadt

    Detlef W. Timp: Einstellungen zum Biotop- und Artenschutz

    Klaus Wortmann: Interdisziplinäre Energieforschung - ein Arbeitsfeld für angestellte Psychologen

    Berndt Zuschlag: Motivation zum Umweltschutz


  • Bericht 3 / 1996, Herausgeber: Detlef W. Timp & Rudolf Günther

    Dieter Beck, Munar Basmaji & Rudolf Fisch: Die Auseinandersetzung um eine Sonderabfallverbrennungsanlage im Spiegel der Presse

    Renate Cervinka: Psychologische Aufgaben bei Umweltgutachten

    Cornelia Ehmayer: Umweltpsychologische Konzepte für Kommunen am Beispiel Klimabündnis (Abstr.)

    Rudolf Günther: Psychologische Ansatzpunkte für den Aufbau regionaler Multiplikatoren - Netzwerke

    Gerhard Hartmuth und Lenelis Kruse: Globale Umweltveränderungen - Der Mensch als Verursacher, Betroffener und potentieller Bewältiger

    Andreas Homburg: Umweltkrise und Krisenintervention

    Alexander G. Keul: Wer braucht Umweltpsychologie?

    Stefan Matthäus und Ingo Busse: Umweltpsychologische Strategien zur Abfallreduzierung in pflegerischen Institutionen

    Sigrun Preuss: Strategien der Risikokommunikation in der Umweltberatung

    Friedemann Prose & Gundula Hübner: Organisation des Klimaschutzes auf kommunaler Ebene

    Susanne Schmidt-Lerm und Uta Jelitto: Fließgewässer in der Stadt - Der Kaitzbach als Gegenstand und Ort stadtökologischer Forschung

    Jens Walter, Thomas Lecher, Daniela Galetto, Ernst-H. Hoff: Ökologisches Verantwortungsbewußtsein im Arbeitsleben. Erfahrungen bei der Entwicklung einer theoretischen Konzeption und ihrer empirischen Erprobung

    Maximilian Walters: Kann Umweltpsychologie Fragen der Planungspraxis beantworten?

    Gerd Wenninger und Irene Roch: Umweltberatung, Gesprächsführung und Gruppenmoderation

    Klaus Wortmann: Qualitative Evaluation am Beispiel der Brundtlandstadt Bredstedt - ein Psychologe begleitet ein ambitioniertes Energiesparprojekt

    Marion Wübbold: Impressionen einer morphologischen Psychologin zur Fachtagung


Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen Psychologinnen und Psychologen in ihren Berufstätigkeiten für die Gesundheitspsychologie und Umweltpsychologie.
Wir präsentieren Gesundheitspsychologie und Umweltpsychologie in der Öffentlichkeit, Gesellschaft und Politik.

BDP - Psychologie bewusst vertreten