Startschuss für die Nominierungen zum Deutschen Psychologie Preis 2023

Wir freuen uns über Ihre Vorschläge!

Die Trägerorganisationen des Deutschen Psychologie Preises - der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP), die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK), die Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V. (DGPs) und das Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID) - laden dazu ein, Psychologinnen und Psychologen zu nominieren, die es verdient hätten, mit dem Deutschen Psychologie Preis 2023 ausgezeichnet zu werden.

Der Deutsche Psychologie Preis prämiert herausragende Leistungen in der psychologischen Forschung, die sich durch hohe praktische Bedeutung auszeichnen. Ausgezeichnet werden wissenschaftliche Leistungen von hoher Qualität und Originalität, die relevant sind für die Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen.

Der Deutsche Psychologie Preis wird alle zwei Jahre verliehen und ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro dotiert.

Wir freuen uns über Ihre Nominierungen: Klicken Sie hier.

Die Nominierungsfrist endet am 12.09.2022.

Weitere Informationen finden Sie unter deutscher-psychologie-preis.de.

Veröffentlicht am:
Kategorien:
News
Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten