Abend der Neuen Q2/2024

Herzlich Willkommen zu unserem „BDP-Abend der Neuen“

Wir möchten Ihnen den Start im Berufsverband so leicht wie möglich machen. Deshalb laden wir Sie zu unserer Einführungsveranstaltung „Abend der Neuen“ ein. In dieser Form als Teil unseres neuen Onboarding-Pakets auch für uns eine Premiere.

Es ist ein Abend für alle, die erst seit kurzem Mitglieder im BDP sind und den Verband, seine Strukturen, Arbeitsweise, Serviceangebote, Veranstaltungen und vieles mehr nun gerne besser kennenlernen möchten. 

Wir haben uns viel vorgenommen und freuen uns, die Zukunft des BDP mit Ihnen gemeinsam zu gestalten. Neben einem Überblick über den Verband, freuen wir uns auf Ihre Fragen und Anregungen. 

Um beim virtuellen Treffen dabei zu sein, loggen sie sich einfach in BDP-BBB-Videokonferenzraum ein: meet.bdp-verband.de/rooms/tho-1sj-5kp-1jl

Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig, kommen Sie gerne spontan dazu!

Den „Abend der Neuen“ gibt es zukünftig einmal im Quartal. 

Die nächsten Termine:

09.07.2024
08.10.2024.

Herzlich eingeladen sind ebenso alle anderen Mitglieder, die sich auch nach längerer Mitgliedschaft über das BDP-Angebot informieren möchten.

Zur Übersicht
Datum
Dienstag, 09.04.2024
Uhrzeit
Beginn: 19:30
Kontakt
kommunikation@bdp-verband.de
Anmeldung
vorherige Anmeldung nicht notwendig
Kostenlose Veranstaltung
ja
iCalendar
Termin exportieren
Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen