BDP Expert Talk: Klimakrise = Verhaltenskrise? Was uns hemmt und motiviert, klimaschützend zu agieren

Abstract

Die Klimakrise gilt gemeinhin als eine der großen Herausforderungen, vor denen die Menschheit steht. Um die Klimakrise abzumildern und die Konsequenzen des Klimawandels abfedern zu können, bedarf es kollektiver Anstrengungen von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.  Dabei ist jede/r Einzelne gefragt - und kann auch antworten! In diesem Vortrag soll es darum gehen, wie unser alltägliches Handeln und Nichthandeln zur Klimakrise beiträgt und welche psychologischen aber auch gesellschaftlichen Mechanismen uns motivieren (und hindern), etwas zu ändern.

 

Der Experte

Gerhard Reese ist seit 2016 Professor für Umweltpsychologie an der Universität Koblenz-Landau. In seiner Forschung befasst er sich vor allem mit Umwelt- und Naturschutz und untersucht dabei psychologische und strukturelle Barrieren und Katalysatoren umweltgerechten Verhalten.


Referentin/Referent

Prof. Dr. Gerhard Reese

Zur Übersicht
Datum
Mittwoch, 01.12.2021
Kontakt
Prof. Dr. Gerhard Reese
iCalendar
Termin exportieren
Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten