Motivational Interviewing als Resilienzfaktor für Psycholog:innen?

6. Online-Qualitätszirkel des ZePG am 14.10.2021

 

Das Zentrum Patientenschulung und Gesundheitsförderung (ZePG e. V.) setzt im Oktober seine Reihe kostenfreier Online-Qualitätszirkel fort, in denen aktuelle und praxisrelevante Fragen erörtert werden.

Der Termin am 14. Oktober 2021 (18–20 Uhr) richtet sich in erster Linie an Psycholog:innen, steht aber auch anderen Interessierten offen.

Als Behandlungsansatz ist das Motivational Interviewing (MI) mittlerweile gut etabliert. MI ist patientenzentriert und direktiv zugleich. Patient:innen werden zu Fürsprechern der eigenen Veränderung; auf Konfrontation wird verzichtet.

Aber auch Therapeut:innen selbst können profitieren. Eine aktuelle Studie zeigt beispielsweise, dass die praktische Anwendung von MI positive Effekte auf Resilienz und Engagement der Anwender:innen hatte (Endrejat & Kauffeld, 2021[^1]).

In unserem 6. Online-Qualitätszirkel wird PD Dr. Ralf Demmel eine kurze Einleitung zum Thema geben (aktuelle Forschungsergebnisse, Erfahrungen aus verschiedenen Anwendungsbereichen). Im Mittelpunkt soll jedoch die Gelegenheit stehen, das Thema auch in kleinen Gruppen diskutieren und sich austauschen zu können.

PD Dr. Ralf Demmel ist Psychologischer Psychotherapeut (VT) und Leitender Therapeut (v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel). Seit 1999 ist er Mitglied des Motivational Interviewing Network of Trainers (MINT). Auf Einladung des MINT hat er in Europa und den Vereinigten Staaten mehrfach internationale Train-the-Trainer-Seminare geleitet.

Zur Übersicht
Datum
Donnerstag, 14.10.2021
iCalendar
Termin exportieren
Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten