Call for posters: Reha-Forschung von Studierenden

Zur 39. Jahrestagung Rehapsychologie mit dem Thema Psychologische Schmerztherapie in der medizinischen Rehabilitation bietet die Fachgruppe Klinische Psychologie in der Rehabilitation Studierenden der Psychologie sowie angrenzender Fächer die Möglichkeit, die Ergebnisse ihrer Reha-Forschungsarbeit als Poster zu präsentieren. Damit möchte die Sektion den wissenschaftlichen und kollegialen Nachwuchs fördern und der F2F-Vernetzung einen Raum bieten.

Als Bonus für einen Posterbeitrag erhalten Studierende:

  • freien Zugang zu einem Workshop (6UE) abhängig von freien Plätzen oder 50 % Rabatt auf einen Workshop nach Wahl
  • die Möglichkeit der Veröffentlichung im Tagungsband.

Fragen zum Poster bearbeitet Martin Spreen-Ledebur. Die Anmeldung des Posters ist bis zum 20. Oktober 2020 möglich unter reha2020@bdp-klinische-psychologie.de

Beitrag im Tagungsband

Psychologinnen und Psychologen, die einen Beitrag im Tagungsband veröffentlichen möchten, können diesen bis 26. Juli 2020 einreichen. In der Geschäftsstelle der Sektion kann die Formatvorlage angefordert werden.


Weitere Informationen

Das Tagungsprogramm, Online-Anmeldeformular sowie aktuelle Informationen zur Fachgruppe und Jahrestagung gibt es unter: bdp-klinische-psychologie.de/fachgruppen/gruppe2

Veröffentlicht am:
Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten