Psychologie-Fachschaften-Konferenz

WhatsApp_Image_2022-11-24_at_18.33.14

Am Wochenende vom 17.-20.11.2022 hat die jedes Semester stattfindende Psychologie-Fachschaften-Konferenz (PsyFaKo) in Wuppertal getagt und zwei Vertreterinnen der Studierenden im BDP, Helena Dohmes und Victoria Schweer, waren mit dabei.

Bei der PsyFaKo handelt es sich um die Interessenvertretung aller Psychologiestudierenden im deutschsprachigen Raum. Ziel der PsyFaKo ist die Vernetzung der Fachschaften, Informationsaustausch sowie gemeinsame Aktionen und bundesweite sowie länderspezifische politische Arbeit. So werden zum Beispiel Informationen über Stärken und Schwächen der jeweiligen Hochschule ausgetauscht sowie Positionspapieren zu aktuellen (hochschul-)politischen Themen verfasst.

Die PsyFaKo, welche vor 17 Jahren vom BDP ins Leben gerufen wurde, vertritt viele Angelegenheiten, welche auch für uns als Studierende im BDP von hoher Wichtigkeit sind. Beide Gruppen weisen u.a. Arbeitsgruppen zu Thematiken der Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen, dem Psychotherapeut*innengesetz oder auch der Masterplatzproblematik auf.

Aufgrund der ähnlichen Thematiken, der gleichen Zielgruppe und der erhöhten Durchsetzungskraft bei Vereinigung der Woman- und Manpower erachten wir die Vernetzung zwischen PsyFaKo und BDP-S für besonders relevant.

Helena und Victoria nutzten die vier Tage, um sowohl Kontakte aufrechtzuerhalten als auch neu aufzubauen und somit einen Grundstein für die Zusammenarbeit in den nächsten Monaten zu legen. Zusätzlich stellten die beiden mit einem ehemaligen aktiven Mitglied, Paul Goesmann, den BDP-S vor und diskutierten mit den anwesenden Teilnehmenden über Verbesserungsmöglichkeiten, welche nun nach und nach Anwendung finden werden.

Wir freuen uns schon auf die nächste PsyFaKo, welche vom 22.-25.06.2022 in Hildesheim stattfinden wird, und möchten uns abschließend noch einmal ganz herzlich bei der ausrichtenden Fachschaft sowie allen Teilnehmenden bedanken!

Veröffentlicht am:
Kategorien:
BDP-S
Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten