AK Religionspsychologie - Sitzung am 21.09.2017

Sitzung des Arbeitskreises "Religionspsychologie, Spiritualität und Psychomarkt" am 21.09.2017 in Offenbach: Verabschiedung von Werner Gross als Leiter des AK, neue Leitung durch Maximilian Rieländer

Bericht

Die 61. Sitzung des Arbeitskreises „Religionspsychologie, Spiritualität und Psychomarkt“ fand am 21.09.2017 in Offenbach statt.

Dr. Walter v. Lucadou von der Parapsychologischen Beratungsstelle in Freiburg referierte über „Wunder aus parapsychologischer und systemtheoretischer Sicht“ und seine Mitarbeiterin Dr. päd. Sarah Pohl über „Umgang mit Wundern in der Beratung“. An die Refe-rate schloss sich eine gute Aussprache zum Thema „Wunder“ an.

Dann verabschiedete sich Dipl.-Psych. Werner Gross von der Leitung des Arbeitskreises, den er 1994 gegründet hatte und über alle 61 Sitzungen leitete. Für den Vorstand der Sektion GUS im BDP bedankte sich Maximilian Rieländer bei Werner Gross für seine langjährige Leitung dieses interdisziplinär geführten Arbeitskreises, brachte auch Dankesgrüßen des BDP-Präsidenten Dr. Michael Krämer mit und übergab ein kleines Buchpräsent. Ein Dankesgeschenk der Mitglieder des AK überreichte Dr. Sebastian Murken.

Eine schriftliche Würdigung "Zum Arbeitskreis Religionspsychologie, Spiritualität und Psychomarkt des BDP unter Leitung von Dipl.-Psych. Werner Gross – Werner Gross verabschiedet sich von der Leitung." wurde von Maximilian Rieländer verteilt und in Report Psychologie 11/2017 veröffentlicht.

Nach weiterer Erörterung über die Fortsetzung des Arbeitskreises übernahmen Dipl.-Psych. Maximilian Rieländer (Vorstandsmitglied in der Sektion GUS im BDP) und Dipl.-Psych. Thomas Erbskorn-Fettweiß die Leitung des Arbeitskreises. Maximilian Rieländer übernimmt die Verantwortung für den Arbeitskreis gegenüber der Sektion GUS im BDP und dem BDP.

Weiterhin sind 1 - 2 Sitzungen pro Jahr jeweils donnerstags ab 10.45 Uhr für etwa 4 Stunden geplant. Maximilian Rieländer und Thomas Erbskorn-Fettweiß werden sich in der Leitung der Sitzun-gen abwechseln.

Für das Jahr 2018 wurden folgende zwei Sitzungen geplant:

  • am 19.04.2018 beim Sekten-Info NRW, Rottstr. 24, 45127 Essen, Tel: 0201-234646, geleitet von Maximilian Rieländer, mit einem Referat von Dipl.-Psych. Dr. Joachim Nicolay dem Thema könnte lauten: „Nahtoderfahrungen – Wissen? Glauben? Thema für Beratung und Therapie?
  • am 20.09.2018 im „Refugium“, Steinbecker Str. 51, 29646 Bispingen, geleitet von Thomas Erbskorn-Fettweiß, zum Thema „Wirkungen von Übungspraxis

Maximilian Rieländer
05.10.2017

Veröffentlicht am:
Kategorien:
Veranstaltung
News
SK GUP
Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten