Wir trauern um Prof. Dr. Heinz Schuler

Die Nachricht über seinen Tod haben wir mit sehr großer Betroffenheit vernommen. Der BDP verliert mit ihm ein langjähriges und bedeutendes Verbandsmitglied sowie eine besondere Persönlichkeit.

Prof. Dr. Schuler gestaltete die Verbandsarbeit während seiner über 33-jährigen Mitgliedschaft entscheidend mit. So war er langjähriger Leiter der föderativen Ethikkommission und engagiertes Mitglied des fachlichen Beirats des „Report Psychologie“. Damit hat er maßgeblich zur Qualitätssicherung des Faches und der Entwicklung unseres Verbandes insgesamt beigetragen.

Wir beklagen auch den Verlust eines herausragenden Psychologen sowie wegweisenden Wissenschaftlers. Die Auszeichnung Prof. Dr. Heinz Schulers mit dem Deutschen Psychologie Preis 2017 unterstrich seine Bedeutsamkeit als Pionier der Arbeits- und Organisationspsychologie, insbesondere auf den Gebieten der Berufs- und Personalpsychologie sowie Eignungsdiagnostik.

Wir sind Heinz Schuler zu tiefem Dank verpflichtet und werden sein Wirken stets ehren und in allerbester Erinnerung behalten.

Für den Vorstand und die Hauptgeschäftsführung des BDP

Dr. Meltem Avci-Werning
Präsidentin

Veröffentlicht am:
Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten