Landesgruppenvorstand
Beisitz

Dipl.-Psych. Endrik Böhle

  • 1995 Diplom in Psychologie
  • 2003 Approbation als Psychologischer Psychotherapeut
  • 1995 bis 2018 Tätigkeiten in den Bereichen Allgemeine Psychiatrie, neurologische, orthopädische und Suchtrehabilitation
  • Seit 2018 Therapeutischer Leiter einer Rehabilitationseinrichtung für psychisch kranke und behinderte Menschen (RPK)

Meine Ziele im BDP:

Interessenvertretung der Mitglieder

Förderung des fachlichen Austauschs, insbesondere im Bereich der Schnittstellen zwischen Klinischer und Arbeitspsychologie

Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten