Wir stellen uns vor
Sektion Standard

Aufgaben und Tätigkeitsfelder der Politischen Psychologie

PP arbeitet an der Umsetzung und Förderung psychologischer Kompetenzen, Verfahren und Kenntnisse in und für politische und gesellschaftspolitische Prozesse, Akteure, Institutionen und Diskurse. Die Sektion PP hat sich in diesem wahrhaft „weiten Feld“ mit Tagungen und Veröffentlichungen während der letzten Jahre eine Reihe von Schwerpunkten gesetzt:

  • Entstehung, Erleben und Bewältigung sozialer Konflikte (z.B. Politische Traumatisierung, Arbeitslosigkeit, gesellschaftliche Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit, Folgen der deutschen Vereinigung);
  • politische und gesellschaftsbezogene Haltungen, Einstellungen und Sozialcharaktere (z.B. Rechtsextremismus, Autoritarismus, Gerechtigkeitskonzepte, kollektive Identitäten);
  • Formen, Motive und Bedingungen gesellschaftlicher Partizipation (z.B. politische Sozialisation in Familie, Schule und Organisationen, Politikverdrossenheit, zivilgesellschaftliches und politisches Engagement);
  • Verwaltungsreform (z.B. Organisationsentwicklung im politisch-administrativen System);
  • Politische Bildung (z.B. Trainings in gesellschaftlichen Problemfeldern wie etwa Gewaltprävention, multikulturelle Integration und Kommunikation);
  • politische Kommunikation (z.B. innerparteiliche und organisationale Demokratisierung, Mediendiskurse über soziale Probleme, Risikokommunikation);
  • Auswirkungen gesellschaftlicher Konflikte und Kontroversen auf die Entwicklung von Psychologie (z.B. Gender-Konstruktionen in verschiedenen Arbeitsfeldern des Faches, Geschichte und Image der Psychologie, Auswirkungen technologischen und sozialen Wandels auf psychologische Interventionsmöglichkeiten, Vertrauen u.a. Ressourcen gesellschaftlicher und psychologischer Praxis).
Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten