KONTAKT ENGLISH MITGLIEDER-LOGIN    
< zurück zu Termine

Human Reliability Assessment

   07.08.2020  19:30 - 21:30 | Online / Hamburg

Menschliche Risiken für sicherheitskritische Aufgaben bewerten

In der petrochemischen Industrie spielte bei einigen schweren Zwischenfällen menschliches Versagen eine Rolle. Prospektive quantitative Risikoanalysen (QRA) berücksichtigen den menschlichen Beitrag zum Risiko schwerer Unfälle nur begrenzt. Die Human Reliability Analysis (HRA) ergänzt die QRA, indem sie den menschlichen Beitrag für sicherheitskritische Aufgaben systematisch analysiert. Der Kontext, die Vorbedingungen, sowie der Zweck der Quantifizierung des menschlichen Fehlers sind wichtige Punkte, um das weitere Vorgehen zu beschreiben.

Die Regionalgruppe Hamburg-Schleswig-Holstein der Sektion Wirtschaftspsychologie trifft sich in der Regel am ersten Freitag eines geraden Monats (Februar, April, Juni, August, Oktober und Dezember).


Referentin/Referent

Marcus Tatulinski


Anmeldung

Jürgen Theising
E-Mail: info@liveonlinecoaching.com


Prof. Dr. Kim-Oliver Tietze
Telefon: 0173/209 25 96
E-Mail: tietze@kollegiale-beratung.de


Veranstaltungsort

Online oder Raum 5 (im Souterrain) der SternChance e.V.
Schröderstiftstraße 7
20146 Hamburg


Kategorien

Hamburg
Landesgruppen
Schleswig-Holstein
Sektionen
Wirtschaftspsychologie