Aktivitäten im Fachbereich Gesundheitspsychologie

Die Aktivitäten im Fachbereich Gesundheitspsychologie beziehen sich schwerpunktmäßig auf nachfolgende Bereiche.

Fortbildung „Psychologische Gesundheitsförderung BDP“

Die Konzeption der Fortbildung wurde 1994 - 1995 in Kooperation der Deutschen Psychologen Akademie (DPA), des Bundesausschusses Gesundheitspsychologie im BDP (Maximiiian Rieländer und Carola Brücher-Albers) und der Fachgruppe Gesundheitspsychologie der DGPs (Prof. Matthias Jerusalem, Prof. Gert Kaluza) durch eine Arbeitsgruppe entwickelt. Kleinere Veränderungen wurden 2005 und 2013 in der Zusammenarbeit von der DPA und dem Fachbereich Gesundheitspsychologie (Julia Scharnhorst und Maximilian Rieländer) der Sektion GUS erarbeitet.

Für die Fortbildung ist ein Curriculum Gesundheitsförderung und Prävention mit dem Schwerpunkt Betriebliches Gesundheitsmanagement in Kooperation der Deutschen Psychologen Akademie mit der Fachbereichsleiterin Julia Scharnhorst seit 2016 entwickelt. 

Viele DPA-Veranstaltungen für die Fortbildung werden von Mitgliedern des Fachbereichs Gesundheitspsychologie, insbesondere von der Fachbereichsleiterin Julia Scharnhorst, als Kuirsleiterinnen und Kursleiter durchgeführt.

Die Zertifizierungsprozeduren der DPA werden durch einen Zertifikatsausschuss aus Mitgliedern des Fachbereichs Gesundheitspsychologie unterstützt.  

BDP-Gütesiegel "Geprüfte Psychologische Online-Intervention"

Das Gütesiegel ist auf Initiative des Fachbereichs Gesundheitspsychologie von der Fachbereichsleiterin Julia Scharnhorst mit einer Arbeitsgruppe für den BDP im Jahr 2019 entwickelt.

Digitale psychologische Gesundheitsangebote zur Förderung psychischen Wohlbefindens, verbunden mit Transparenz und Sicherheit für Nutzerinnen und Nutzer, können auf ihre Qualität geprüft werden; eine Zertifizierung kann bei der Deutschen Psychologen Akademie (DPA) des BPD beantragt werden.  

Standing Committee (SC) for Psychology and Health der European Federation of Psychologists Associations (EFPA): Julia Scharnhorst ist aktives Mitglied im Standing Committee.

Fachgruppe „Gefährdungsbeurteilung arbeitsbedingter psychischer Belastung“ (GB Psyche) der Sektion Wirtschaftspsychologie: Annett Hofmann ist aktives Mitglied in der Fachgruppe.