Voraussetzungen für die Mitgliedschaft

 

In der Satzung des BDP sind diese im Einzelnen geregelt. Im Wesentlichen gilt:

  • Vollmitglied kann werden, wer den Diplom-Studiengang Psychologie oder einen vom BDP anerkannten Bachelor- und Masterstudiengang in Psychologie an einer deutschen Hochschule erfolgreich absolviert hat.

  • Graduiertes Mitglied kann werden, wer einen vom BDP anerkannten Bachelor-Studiengang der Psychologie erfolgreich absolviert hat.

  • Außerordentliches Mitglied / Studentisches Mitglied kann werden, wer in einen Studiengang der Psychologie eingeschrieben ist, sofern dieser Studiengang zu einem der oben genannten Abschlüsse führen soll.

  • Außerordentliches Mitglied / Fördermitglied als natürliche oder juristische Person kann werden, wer die Ziele des BDP finanziell und ideell unterstützt.

Wer ein Studium im Ausland beendet hat, kann Vollmitglied oder graduiertes Mitglied werden, wenn der Studienabschluss als ein den vorgenannten Abschlüssen gleichwertiger Abschluss anerkannt wird.

 

Beitragsordnung

Sie können hier die Beitragsordnung abrufen. Dort sind auch die gestallfelten Mitgliedsbeiträge im Detail vermerkt. Die Beiträge sind steuerlich voll abzugsfähig (für niedergelassene Psychologinnen und Psychologen als Betriebskosten, für angestellte Psychologinnen und Psychologen als Werbungskosten).