KONTAKT ENGLISH MITGLIEDER-LOGIN    

Gesundheitsreform: Erste Überlegungen aus dem Gesundheitsministerium betreffen auch Psychotherapeuten

27.02.2003

Aus dem BMGS sind erste Überlegungen zu einer Modernisierung im Gesundheitssystems zu vernehmen. Es handelt sich noch um vorläufige Überlegungen. Sie betreffen u.a. die Fachärzte und die Psychotherapeuten nicht unerheblich. Auch wenn es wahrscheinlich noch viele Änderungen ...

Stellungnahme Richtlinie über die Anerkennung von Berufsqualifikationen

16.02.2003

Stellungnahme des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. zum Berichtsentwurf des Berichterstatters im federführenden Rechtsausschuss, Herrn Stefano Zappalá Richtlinie über die Anerkennung von Berufsqualifikationen Sehr geehrte Damen und Herren, wir ...

Stellungnahme des BDP zur Abschiebung psychisch traumatisierter und erkrankter Flüchtlinge in Hamburg

31.01.2003

Angesichts der zunehmenden Tendenz und Härte im Umgang mit schwer traumatisierten Flüchtlingen seitens der Sozial - und Ausländerbehörde und angesichts der Tendenz zu Abschiebungen unter Missachtung ärztlicher und psychologischer Gutachten, weist der Berufsverband Deutscher ...

Warum der BDP nicht beim Forum Prävention dabei ist

20.12.2002

Anfrage des Abgeordneten Dr. Hans Georg Faust (CDU/CSU): Warum wurden seitens der Bundesregierung bei der Erweiterung der Mitglieder des Deutschen Forums Prävention und Gesundheitsförderung ausschließlich Vertreter der Bundesministerien für Verbraucherschutz, Ernährung und ...

BDP gibt Stellungnahme zum Grünbuch ab

21.10.2002

Mediation in der EU

Teilnehmer mit Ergebnissen aus Psychotests nicht alleine lassen!

06.09.2002

Stellungnahme zur RTL - IQ - Show Die Mitglieder des Testkuratoriums Prof. Dr. Reinhold S. Jäger (Universität Koblenz - Landau) und Prof. Dr. Klaus D. Kubinger (Universität Wien), nehmen aus Anlass der Sendung die "Große IQ - Show" von RTL am 6. September 2002 und ...

Bundesinnenministerium wird den BDP in die Umsetzung des neuen Waffenrechts einbeziehen

07.08.2002

In einem Schreiben an BDP - Präsidentin Gertraud Richardt hat das Bundesinnenministerium sich für die Anregungen des BDP im Zusammenhang mit der Novellierung des Waffengesetzes bedankt. Der Verband hatte vorgeschlagen, in Anlehnung an andere europäische Länder eine ...

DK-Resolution: Keine Hinrichtung von Rudi A. Apelt!

01.06.2002

Die unterzeichnenden Personen fordern die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika, insbesondere den Präsidenten der USA, Mr. George W. Bush, und die Regierung des Bundesstaates Arizona, insbesondere die Gouverneurin, Ms. Jane D. Hull, nachdrücklich und dringend auf, die ...

Brief an die Kultusministerkonferenz

24.05.2002

Sehr geehrte Damen und Herren der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) begrüßt den Vorschlag von Bundesinnenminister Schily in einem Interview mit dem "Münchner Merkur", alle Schulen mit jeweils einem Schulpsychologen auszustatten. Aus unserer Sicht ...

Wissenschaftlicher Beirat beendet Blockade der Gesprächspsychotherapie

01.04.2002

Der "Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie (WBP) bei der Bundesärztekammer" hat am 16. Mai 2002 den Beschluss gefasst, den Ländern zu empfehlen, das wissenschaftlich anerkannte Verfahren Gesprächspsychotherapie zur vertieften Ausbildung nach dem Psychotherapeutengesetz ...

Bundesregierung und Länder folgen Vorschlägen des BDP zur Änderung des Waffengesetzes

01.04.2002

Bundesinnenminister Schily und die Innenminister der Länder haben sich wenige Tage nach Änderung des Waffengesetzes unter dem Eindruck des Verbrechens in Erfurt zu einer erneuten Novellierung entschlossen. Als erster hatte der BDP genau dies bereits am Tag nach der Tat noch ...

Zertifizierung nach DIN 33430

01.04.2002

Die DPA bietet ein erstes Informations - und Diskussionsforum zu den Konsequenzen der Norm in der Praxis Für wen ist das Seminar von Interesse? Adressaten dieser ersten Informationsveranstaltung sind Kolleginnen und Kollegen mit mehrjähriger Praxiserfahrung, freiberuflich ...

Eigene Homepage nicht ohne Tücken

15.03.2002

Das Ende 2001 in Kraft getretene Teledienstgesetz (TDG) gilt auch für Psychotherapeuten, die Homepages im Internet betreiben. Viele Mitglieder des BDP tun das inzwischen, andere haben es vor. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen sind nicht allen bewusst, sollten es aber sein, ...

Stellungnahme zur Tätigkeit des Diplom-Psychologen als Sachverständiger im Sozialgerichtsverfahren

01.02.2002

Stellungnahme zur Tätigkeit des Diplom - Psychologen als Sachverständiger im Sozialgerichtsverfahren zu folgenden Fragen: Ist der Diplom - Psychologe, insbesondere der Klinische Psychologe, von seiner Ausbildung her in der Lage (ggf. auch erst auf Grund weiterer bzw. ...

Bericht von der Delegiertenkonferenz I-2001

01.06.2001

Bessere Bedingungen für außergerichtliche Einigung gefordert Sorge um psychologische Versorgung im Allgemeinkrankenhaus (hwd) Auf die Erfolge von Diplom - Psychologen als Mediatoren bei der außergerichtlichen Konfliktlösung hat der BDP anlässlich der Delegiertenkonferenz ...

Resolution der Delegiertenkonferenz zum Thema Mediation

01.06.2001

Verabschiedet am 5. Mai 2001 in Hohenroda Mediation ist eine genuin psychologische Tätigkeit Mediation ist zu verstehen als außergerichtliche und eigenverantwortliche Konfliktbearbeitungsmethode mit Hilfe eines unparteiischen Dritten (Mediator) unter Verwendung einer ...

Abschlussbericht der Föderativen Kommission Leistungsvergleiche zwischen Schulen

01.01.2001

Die Kommission "Leistungsvergleiche zwischen Schulen" wurde im Auftrag des Vorstands der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen im Frühjahr 2000 eingesetzt. Der damalige Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Prof. Rainer Kluwe (Hamburg, gleichzeitig ...

Bericht von der Delegiertenkonferenz II-2000

01.01.2001

Delegiertenkonferenz I Engagement für bessere Zukunftschancen des Nachwuchses (hwd) Mit "Sofortmaßnahmen" wird sich der BDP für die Beseitigung der katastrophalen Ausbildungsbedingungen einsetzen, die dem Psychotherapeut(inn)en - Nachwuchs die Luft abschnüren. Die ersten ...

"Ständige Konferenz": BDP verlangt Beteiligung an QS-Verfahren

01.01.2001

(hwd) Qualitätssicherung in Krankenhäusern war das Thema der wieder von der Deutschen Angestellten Gewerkschaft (DAG) organisierten 12. Sitzung der Ständigen Konferenz der Verbände der Beschäftigten im Gesundheitswesen am 4.9.00 in Hamburg. Für den BDP nahmen ...

Für die Vielfalt der Psychologie – Eine effiziente Lösung für das Psychotherapeutengesetz!

Seit Jahren gibt es Bestrebungen, das Psychotherapeutengesetz und die Psychotherapeutenausbildung zu reformieren. Der BDP setzt sich seit langem für eine gute Reform ein. Denn diese ist dringend notwendig! Ein Leitmotiv ist dabei zentral: die Vielfalt der Psychologie muss ...

BDP mit der DIN 33430 bei Preisverleihung gut platziert

Zum Weltnormentag am 05. November 2002 wurde der vom Deutschen Institut für Normung verliehene Preis „Nutzen der Normung“ verliehen. Der BDP schaffte es mit der DIN 33430 in die Gruppe der letzten neun DIN - Neuentwicklungen, unter denen schließlich der Preisträger gekürt ...