KONTAKT ENGLISH MITGLIEDER-LOGIN    

Corona und die Bewältigung der Folgen in den Schulen

16.09.2021    

Schulpsychologinnen und Schulpsychologen diskutieren auf dem 24. Bundeskongress für Schulpsychologie vom 20. bis 24. September 2021. Die Pandemie verstärkt in hohem Maß Phänomene und Tendenzen, die uns seitlangem im schulischen Kontext begegnen. Schulpsychologinnen und ...

Stellungnahme zur Situation der einheimischen Ortskräfte nach Bundeswehrabzug aus Afghanistan

23.07.2021    

Nach 20 Jahren Bundeswehreinsatz haben sich die deutschen Truppen in den vergangenen Wochen aus Afghanistan zurückgezogen. Den zurückbleibenden afghanischen Ortskräften, also den qualifizierten Fachkräften und Helfenden, die für die Bundeswehr und/ oder deutsche ...

BDP-Resolution: Der BDP fordert psychologische Unterstützung zur Bewältigung der Folgen der Pandemie für Kinder und Jugendliche

13.07.2021    

Der BDP beobachtet nach der lange andauernden Pandemiezeit eklatante psychologische Folgen bei Kindern und Jugendlichen, wie beispielsweise Ängste, Depressionen und Stressempfinden, aber auch Konflikte, Zunahme von Gewalt in der Familie etc. Ebenso werden als Folgen von ...

Stellungnahme zur umstrittenen „Rasterpsycho­therapie“

31.05.2021    

Psychotherapie ist nach internationalen, wissenschaftlich begründeten Leitlinien ein bedeutender Faktor in der Behandlung psychisch Erkrankter. Psychische Erkrankungen nehmen an Relevanz in unserer modernen Gesellschaft weiter zu und stellen z. B. den zweithäufigsten Grund ...

Mindestanforderungen an die Qualität von Sachverständigengutachten nach § 1631b BGB

31.03.2021    

(und zur freiheitsentziehenden Unterbringung von Minderjährigen nach den Landesgesetzen über die Unterbringung psychisch Kranker) Arbeitsgruppe Familienrechtliche Gutachten Die Empfehlungen wurden von Vertretern juristischer, medizinischer, (sozial - )pädagogischer und ...

Empfehlungen zur psychischen Bewältigung der COVID-19 Pandemie

24.03.2021    

Im Juni 2020 haben sich der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP), die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK), die Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) und das Leibniz - Institut für Psychologie (ZPID) in einem gemeinsamen Konzeptpapier zu ...

Angebote zur psychischen Bewältigung der COVID-19 Pandemie

24.03.2021    

Bis heute zeigt sich, dass Verhaltensmaßnahmen zentral für die Eindämmung der Pandemie sind. Deshalb steht die Psychologie als Wissenschaft vom Erleben und Verhalten von Menschen ganz besonders in der Verantwortung, ihre Erkenntnisse und Beratungs - ...

Stellungnahme zum Kabinettsentwurf Gesetz zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege (DVPMG): Psychisch Erkrankte und Pflegebedürftige bei der Erprobung digitaler Anwendungen nicht in die erste Reihe stellen

18.03.2021    

BDP und Sektion der Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten im BDP Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) plant mit dem am 20. Januar 2021 verabschiedeten Kabinettsentwurf DVPMG zahlreiche neue Erweiterungen beim Ausbau der Digitalisierung des Gesundheitswesens und der ...

Stellungnahme zum Referentenentwurf Gesetz zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege (DVPMG)

16.12.2020    

Psychisch Erkrankte und Pflegebedürftige bei der Erprobung digitaler Anwendungen nicht in die erste Reihe stellen Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) plant mit dem Referentenentwurf DVPMG etliche neue Erweiterungen beim Ausbau der Digitalisierung des Gesundheitswesens ...

Stellungnahme zum Referentenentwurf für das Gesetz zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder

15.09.2020    

Wie das Statistische Bundesamt Ende August 2020 mitteilte, haben die Jugendämter in Deutschland im Jahr 2019 bei rund 55.500 Kindern und Jugendlichen eine Kindeswohlgefährdung festgestellt. Dies waren 10 Prozent beziehungsweise rund 5.100 Fälle mehr als 2018. Die Zahl der ...

Herausforderungen, Ziele und Maßnahmen im Umgang mit der Pandemie aus psychologischer Sicht

22.06.2020    

Deutschland hat die Herausforderungen durch COVID - 19 im internationalen Vergleich bisher sehr gut gemeistert. Dieser gemeinsam erreichte Erfolg muss nun gesichert und weiter ausgebaut werden.

Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Ausbildung müssen in der Corona-Krise berücksichtigt werden

30.05.2020

Der BDP e.V. ist der älteste psychologische Berufsverband und vertritt über 10.000 Psychologinnen und Psychologen. Als einziger Verband vertreten wir fachrichtungsübergreifend die Interessen von Psychologinnen und Psychologen, die neben der Gruppe der Klinisch - Psychologisch ...

2. Stellungnahme zum Patientendaten-Schutzgesetz – PDSG

04.05.2020    

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) e.V. begrüßt gesetzliche Regelungen zur Sicherheit des Datenschutzes im besonders sensiblen Bereich des Gesundheitswesens. Leider bleibt der Kabinettsentwurf eines Gesetzes zum Schutz elektronischer ...

Stellungnahme des VPP zur Formulierungshilfe zum Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Tabakerzeugnisgesetzes

12.03.2020    

Der VPP im BDP e.V. fordert ein sofortiges umfassendes Werbeverbot für Tabakprodukte, e - Zigaretten (mit und ohne Nikotin) und Tabakerhitzer.

Stellungnahme zum Patientendaten-Schutzgesetz – PDSG

19.02.2020    

Stellungnahme Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit: Entwurf eines Gesetzes zum Schutz elektronischer Patientendaten in der Telematikinfrastruktur Patientendaten - Schutzgesetz (PDSG) ...

Stellungnahme zum Referentenentwurf einer Approbationsordnung für Psychotherapeut*innen

12.11.2019    

Der BDP stimmt dem Entwurf einer Approbationsordnung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in der vorliegenden Form nicht zu und sieht erheblichen Nachbesserungsbedarf in grundsätzlichen Bereichen.

Stellungnahme des BDP zum Schutz vor rechtsextremen Bedrohungen und zur Bekämpfung dieser

06.11.2019    

Stellungnahme des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) zu Drs 19/1605 Besserer Schutz von Demokrat*innen gegen Rechtsextremismus und Drs 19/1664 Rechtsextreme Bedrohungen bekämpfen

Resolution: Werbeverbot für Tabakprodukte und E-Zigaretten

23.05.2019    

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) verabschiedet auf seiner Delegiertenkonferenz am 18. Mai 2019 in Nürnberg eine Resolution zum Verbot von Tabakwerbung.

Stellungnahme zum Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht

18.04.2019

Geflüchtete sollen in Zukunft schneller inhaftiert werden können, es soll hierzu keine richterliche Anordnung mehr nötig sein, Strafgefangene und abgelehnte Asylbewerberinnen und - bewerbern ohne Straftaten sollen gemeinsam und ohne räumliche Trennung inhaftiert werden ...

Stellungnahme des BDP zum Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Psychotherapeutenausbildung

09.04.2019

Am 8. April 2019 äußerte sich der BDP in einer Stellungnahme an die Gesundheits - und Wissenschaftsministerien auf Bundes - und Länderebene zum Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Psychotherapeutenausbildung (Psychotherapeutengesetz - PsychThG).

Stellungnahme des BDP zum Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften (Drittes Waffenrechtsänderungsgesetz – 3. WaffRÄndG)

20.02.2019

Vorbemerkung Nach Auffassung des BDP geht rein statistisch von legalen Waffen alleine kein erhöhtes Betriebsrisiko für die Allgemeinheit aus, sondern immer von den Waffen in Kombination mit der Person, die damit umgeht. Die Risiken, die isoliert von Waffen ausgehen, sind ...

Stellungnahme: Weiterentwicklung der Hilfen für psychisch erkrankte Menschen

19.02.2019

Stellungnahme des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) anlässlich der Auftaktveranstaltung Dialog (APK - Tagung) Berlin, 06.11.2018.

BMG-Entwurf PsychThG: das Wesentliche fehlt

31.01.2019

Stellungnahme des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) zum „Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Psychotherapeutenausbildung (Psychotherapeutenausbildungsreformgesetz - PsychThGAusbRefG)“

Stellungnahme: Mehr Psychologie in die Schulen

30.11.2018    

Föderation deutscher Psychologenverbände Verband der Psychologielehrerinnen und –Lehrer Die Psychologie ist die Wissenschaft vom Erleben und Verhalten des Menschen. Sie betrachtet darüber hinaus soziale Systeme. Gewalt, auch sexuelle Gewalt und Mobbing unter Schülerinnen und ...

Resolution: TSVG-Entwurf schadet der Versorgung

26.11.2018

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) verabschiedet auf seiner Delegiertenkonferenz am 25. November 2018 in Berlin eine Resolution zur Streichung des Regulationsparagraphen im geplanten Terminservice - und Versorgungsgesetz (TSVG).

Stellungnahme zum Dokumentarfilm „Elternschule“

21.11.2018

Stellungnahme des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) sowie des Verbandes Psychologischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (VPP im BDP) zum Dokumentarfilm „Elternschule“

BDP fordert: mehr Psychologinnen und Psychologen für den Jugendarrestvollzug im Freistaat Sachsen

03.05.2018

Psychologinnen und Psychologen des psychologischen Dienstes könnten mit Hilfe psychometrischer Diagnostik konkrete Stärken und Schwächen, sowie Motivationen von Häftlingen objektivieren.

Stiefkindadoption in nichtehelicher Partnerschaft

03.05.2018

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen empfiehlt eine am Kindeswohl orientierte Einzelfallprüfung bei der Adoption von Stiefkindern nicht verheirateter Lebensgefährten.

Novellierung des PsychTHG

17.04.2018

Vorschlag des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen einer gesetzlichen Sofortmaßnahme zur Vorbereitung der Novellierung des deutschen Psychotherapeutengesetzes

Psychologische Psychotherapie muss eindeutig als solche erkennbar bleiben

05.10.2017

Der Arbeitsentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit stellt einen wichtigen Schritt zur Novellierung der Ausbildung zukünftiger Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten dar. Durch die Reform des Psychotherapeutengesetzes ergeben sich für die akademische Psychologie ...