Mediation

Mediation im BDP

Im Rahmen der Rechtsprechung hat sich das Verfahren der Mediation als sinnvolle Ergänzung zu der Vorgehensweise im gerichtlichen Verfahren erwiesen. Die Ergebnisse von Mediationen sind häufig zufriedenstellender als richterliche Urteilssprüche und die Lösung somit nachhaltiger. In Übereinstimmung mit den Empfehlungen der europäischen Psychologenvereinigung EFPA hat der BDP daher die Möglichkeit eingeführt, eine Mediation durchzuführen.

Eine Mediation erfolgt nach den Bestimmungen in der hier verfügbaren Mediationsordnung (PDF) und kann beim Ehrengericht beantragt werden. Es besteht kein Anspruch auf eine Mediation, sie kann daher vom BDP nicht verlangt werden. Soweit der BDP eine Mediation anbietet, übernimmt er (ggf. anteilig) die Kosten in geregelter Höhe, wie sie in vergleichbarer Weise entstehen könnten, wenn ein Antrag zum Ehrengericht gestellt und das Verfahren eingestellt werden würde.

Eingaben an das Ehrengericht:

Postanschrift:

Ehrengericht
c/o BDP-Bundesgeschäftsstelle
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin
(Ist die Zuschrift ausschließlich für das namentlich genannte Mitglied des Gerichts bestimmt, Sendung bitte als "persönlich / vertraulich" kennzeichnen.)

BDP Justiziar

Jan Frederichs
Tel.: 030 - 209 166 640

Sekretariat Ehrengericht
Tel.: 030 - 209 166 663
E-Mail: ehrengericht@bdp-verband.de

Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten