Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Presse

In der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kümmern wir uns um die Kommunikation mit Medienvertretern und sind hier für alle Belange die richtigen Ansprechpartner.

Bei einem Interesse an Informationen zum Verband selbst sowie allen Veröffentlichungen wie Pressemitteilungen, Stellungnahmen oder politischen Positionen, wenden Sie sich gerne an uns. 

Als größter Psychologieverband in Deutschland, beschäftigen wir uns mit einem breiten Spektrum an Themen. Schauen Sie gerne regelmäßig auf unsere Website nach neuen Veröffentlichungen. Oder folgen sie uns in den sozialen Medien. 

Sie recherchieren zu einem psychologischen Thema und suchen eine Expertin oder einen Experten für ein Interview, Hintergrundinformationen oder eine wissenschaftliche Expertise? Dann wenden Sie sich gerne an uns. Bei Presseanfragen vermitteln wir Ihnen aus unserer Expertendatenbank bundesweit und fachspezifisch geeignete Psychologinnen und Psychologen.

Ihre Ansprechpersonen in der BDP-Pressestelle

Bettina Genée

Tel.: +49 (0)30 - 209 166 620
presse@bdp-verband.de

Ralf Graumann

Tel.: +49 (0)30 - 209 166 621
pr@bdp-verband.de

Wenn Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an presse@bdp-verband.de

BDP Newsletter

Wenn Sie unseren BDP-Newsletter abonnieren, werden Sie vom BDP regelmäßig kurz und prägnant auf dem Laufenden gehalten. Berufspolitische, fachliche und praktische Themen bestimmen den Inhalt. In den meisten Fällen gehört ein Link mit vertiefenden Informationen dazu.

Logo Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Wir unterstützen alle Psychologinnen und Psychologen in ihrer Berufsausübung und bei der Festigung ihrer professionellen Identität. Dies erreichen wir unter anderem durch Orientierung beim Aufbau der beruflichen Existenz sowie durch die kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen aus Wissenschaft und Praxis für den Berufsalltag.

Wir erschließen und sichern Berufsfelder und sorgen dafür, dass Erkenntnisse der Psychologie kompetent und verantwortungsvoll umgesetzt werden. Darüber hinaus stärken wir das Ansehen aller Psychologinnen und Psychologen in der Öffentlichkeit und vertreten eigene berufspolitische Positionen in der Gesellschaft.

BDP - Psychologie bewusst vertreten