< zurück zu Termine Landesgruppe Mitteldeutschland

Psychiatrie in der DDR zwischen Hilfe, Verwahrung, Missbrauch? (externe Veranstaltung)

   30.06.2022  17:00 - 20:00 | Sächsisches Psychiatriemuseum Leipzig

 Am 30. Juni 2022 wird das Sächsische Psychiatriemuseum Leipzig gemeinsam mit dem SiSaP-Teilprojekt aus Rostock/ Greifswald die Veranstaltung "Psychiatrie in der DDR zwischen Hilfe, Verwahrung, Missbrauch?" ausrichten, auf der zahlreiche Referentinnen und Referenten geladen sind.  Flyer (PDF)


Referentin/Referent

Claudia Gründer, Schulz und Wendelmann Film GbR
PD Dr. Rainer Erices, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin,
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Dr. Kathleen Haack, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie,
Universitätsmedizin Greifswald und Arbeitsbereich Geschichte der
Medizin, Universitätsmedizin Rostock
Thomas R. Müller, Sächsisches Psychiatriemuseum
Prof. Dr. Ekkehardt Kumbier, Arbeitsbereich Geschichte der Medizin,
Universitätsmedizin Rostock
Thomas Seyde, Psychiatriekoordinator der Stadt Leipzig
Ulli Wendelmann, Schulz und Wendelmann Film GbR


Veranstaltungsort

Sächsisches Psychiatriemuseum Leipzig

Mainzer Str. 7, 04109 Leipzig
www.psychiatriemuseum.de
Kontakt: 0341 14061413 (Thomas R. Müller)