< zurück zu Aktuelles Landesgruppe Bayern

Arbeitskreis Antisemitismus

28.01.2022

Der 80. Jahrestag der Wannseekonferenz erinnert an die unfassbaren Verbrechen der Nazis, die millionenfache Ermordung jüdischer Mitbürger, auch von Sintis und Romas und von anderen. Alfred Spall vom AK Antisemitismus der BDP Landesgruppe Bayern appelliert an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, sich den von Auschwitz ausgehenden Ruf „nie wieder“ bewusst zu Eigen zu machen. Hierzu plant er im Frühjahr 2022 eine Informationsveranstaltung  u. a. aus sozialpsychologischer Sicht. Dazu gehören, bereits Anzeichen des Antisemitismus und anders motivierten Hasses unserer Tage bewusst wahrzunehmen und gerade einem Wiederaufflammen des Judenhasses entgegenzutreten. Die Jüdinnen und Juden unter uns sollen Respekt erfahren.  Unser multikulturelles Gemeinwesen verträgt weder Hass noch Spaltung. Alle unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger jedweder Herkunft sollen geachtet, unbehelligt und sicher mit uns leben können. Das, was in Wannsee geschah, muss Lektion für alle nachfolgenden Generationen sein.