Der 
Verband
Politik
Publikationen
Profession

Presse
  Pressemitteilungen
  Expertenvermittlung
  Report Psychologie
  Publikationen
Termine

Mitgliedschaft
Mitgliederbereich
Stellenbörse
Praktikumsbörse

Sektionen
Landesgruppen
BV Studierende
BV Studierende

Psychologenakademie
Verlag
Wirtschaftsdienst
Haus der Psychologie
Akademie




    Facebook Twitter
XING LinkedIn
      Kontakt
      Impressum
      Datenschutz
      Sitemap




Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

12.10.2018
Die Vermeidung der digitalen Kluft

26.9.2018
Mehr Regelungen machen noch lange nicht mehr Psychotherapieplätze

19.9.2018
„Heterogenität verbindet“
Der 23. Bundeskongress für Schulpsychologie. BuKo 2018 in Frankfurt am Main vom 20.-22. September 2018

10.6.2018
Bundesgerichtshof stellt mit Urteil Bedeutung des Verbraucherschutzes infrage
BDP kritisiert Haltung des BGH zum Schutz von Berufsbezeichnungen

13.6.2018
Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen legt aktualisierte Studiengangsliste der Psychologie vor

6.6.2018
Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen fordert die Vergütung der PiAs kurzfristig zu regeln

7.5.2018
Psychisch Kranke nicht stigmatisieren!
BDP verabschiedet Resolution für Achtung der Menschenrechte und echte Hilfe

6.5.2018
Wir wollen nicht warten, bis wir alt und grau sind!
Pressemitteilung des VPP und der BDP-S

5.5.2018
Immer noch kein Mindestlohn in der Psychotherapeutenausbildung – PiAs protestieren bundesweit
BDP unterstützt bundesweiten PiA-Protest und fordert umgehendes Handeln der Politik bei der Novellierung des PsychThG

26.4.2018
Männermangel in der Psychologie!
Anlässlich des Boys‘ & Girls‘Day am 26.04.2018 weist der BDP auf die sinkenden Zahlen an männlichen Berufsträgern in der Psychologie hin und fordert ein gesellschaftliches Umdenken

22.3.2018
Mehr Psychologie in die Schulen!
Stellungnahme des BDP, der DGPs und des Verbandes der Psychologielehrerinnen und -lehrer zur aktuellen Situation in den Schulen

2.2.2018
Wissenschaftsrat unterstützt Position des BDP zur Novellierung des PsychThG