KONTAKT ENGLISH MITGLIEDER-LOGIN    
< zurück zu Aktuelles

PsychThG: Öffentliche Anhörung des Gesundheitsausschusses

17.05.2019

Am 15. Mai 2019 fand eine öffentliche Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestags zur Reform des Psychotherapeutengesetzes statt. Als Sachverständiger des BDP war Prof. Dr. Michael Krämer eingeladen worden.

In seinem Statement erklärte Prof. Dr. Michael Krämer: "Wir vertreten die Ansicht, dass es unbedingt notwendig ist, dass diejenigen, die sich in der Weiterbildungsphase befinden, adäquat vergütet werden – sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich. Es gibt schon lange die Forderung einer Eingruppierung in EG15. Diese Eingruppierung ist aus unserer Sicht angemessen und es stehen im Moment nicht ausreichend Mittel zur Verfügung, um diese in Zukunft zu gewährleisten. Insbesondere finden wir nachbesserungsbedürftig, dass diejenigen, die sich jetzt schon in Ausbildung befinden, leer ausgehen sollen und nicht adäquat in Zukunft honoriert werden.“ Der BDP fordert EG13 für PiAs. 
 

Zur gesamten Anhörung in der Mediathek des Bundestages: https://dbtg.tv/cvid/7351664


Kategorien

Berufspolitik
Psychotherapeutenausbildung