KONTAKT ENGLISH MITGLIEDER-LOGIN    
< zurück zu Aktuelles

Erfolgreicher BDP-Auftritt beim Psychologie-Kongress: Besucherandrang am Infostand

   26.09.2014

Sehr gut besucht war der Infostand des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), der am Donnerstag (25.9.2014) nach einwöchiger Dauer an der Uni Bochum zu Ende gegangen ist. Vor allem über berufs- und fachpolitische Fragen fand ein reger Austausch zwischen Kongressteilnehmern/innen und Vertretern des BDP statt. Auf besonderes Interesse stieß dabei u. a. die aktuelle BDP-Kampagne „Gesunde Arbeit“, deren Flyer am Stand auslagen und als sehr zweckdienlich beurteilt wurden. Aber auch die Fragen, was macht der BDP „sonst noch so“ und was „bringt“ mir die Mitgliedschaft, wurden häufig gestellt und vom BDP-Team bei einem direkt am Ort spendierten Kaffee beantwortet. Dass es am BDP-Stand den „besten Kaffee auf dem Kongress“ (Teilnehmer) gab, machte schnell die Runde und wirkte zusätzlich als Besuchermagnet. Gesponsert hatte diesen die Landesgruppe NRW im BDP, die mit ihrem Vorsitzenden Dipl.-Psych. Christian Demmler und Vorstandsmitglied Dipl.-Psych. Alexandra Miethner den BDP mit hohem zeitlichen Einsatz auch personell am Stand verkörperte. Daneben waren BDP-Fachreferent Dipl.-Psych. Fredi Lang von der BDP-Bundesgeschäftsstelle und die Geschäftsführerin des Deutschen Psychologen Verlages, Ina Jungbluth, im Einsatz, aber auch BDP-Präsident Prof. Dr. Michael Krämer und der Leiter der Psychologischen Hochschule Berlin des BDP, Prof. Dr. Siegfried Preiser, trafen sich zu Gesprächen mit dem Kongresspublikum und Repräsentanten anderer Organisationen am Stand des BDP.