Mitgliedschaft
Der Verband
Politik
Publikationen
Profession

Presse
Termine

Mitgliedschaft
  Unser Service
  Mitglied werden
  Satzung
  Beitragsordnung
  Ethische Richtlinien
  Ansprechpartner
Mitgliederbereich
Stellenbörse
Praktikumsbörse

Sektionen
Landesgruppen
BV Studierende
BV Studierende

Psychologenakademie
Verlag
Wirtschaftsdienst
Haus der Psychologie
Akademie


Suche auf den Seiten des BDP


    Facebook Twitter
XING LinkedIn
      Kontakt
      Impressum
      Sitemap




Mitglied werden

ist ganz einfach:
Beitrittsformular downloaden oder
Beitrittsformular online ausfüllen.

Die Mitgliedsbeiträge und Sektionsbeiträge (Übersicht) (PDF) sind steuerlich voll abzugsfähig (für niedergelassene Psychologen als Betriebskosten, für angestellte Psychologen als Werbungskosten).

Der BDP ist die Interessenvertretung aller Psychologinnen und Psychologen in Deutschland.

Die Voraussetzungen für die Mitgliedschaft sind in der Satzung des BDP im Einzelnen geregelt. Im Wesentlichen gilt:

  • Sie können Vollmitglied im BDP werden, wenn Sie den Diplom-Studiengang Psychologie oder einen vom BDP anerkannten Bachelor- und Masterstudiengang in Psychologie an einer deutschen Hochschule erfolgreich absolviert haben.
  • Sie können graduiertes Mitglied im BDP werden, wenn Sie einen vom BDP anerkannten Bachelor-Studiengang der Psychologie erfolgreich absolviert haben.
  • Sie können außerordentliches Mitglied werden, wenn Sie für einen Studiengang der Psychologie eingeschrieben sind, sofern dieser Studiengang zu einem der oben genannten Abschlüsse führen soll. Studentische Mitglieder bilden die "Bundesvereinigung Psychologie Studierende im BDP"
  • Wenn Sie Ihr Studium im Ausland beendet haben, können Sie dann als Voll- oder graduiertes Mitglied des BDP aufgenommen werden, wenn Ihr Studienabschluss vom BDP als ein den vorgenannten Abschlüssen gleichwertiger Abschluss anerkannt wird.

Im BDP aktiv werden
Der BDP begrüßt jede aktive Mitarbeit seiner Mitglieder, sei es in der Landesgruppe, in den Sektionen oder in Arbeitskreisen. Einzelheiten erfahren Sie bei den Landes- und Sektionsgeschäftsstellen.

Weitere Mitglieder werben
Für eine wirksame Verbandsarbeit bedarf der BDP der Unterstützung durch die Mitgliedschaft möglichst vieler - auch angehender - Psychologinnen und Psychologen. Stärken Sie durch Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen, die noch nicht Mitglied sind, die gemeinsame Interessenvertretung durch den BDP!