Der 
Verband
Politik
Publikationen
Profession
Presse
  Pressemitteilungen
  Expertenvermittlung
  Report Psychologie
  Publikationen
Termine

Mitgliedschaft
Mitgliederbereich
Stellenbörse
Praktikumsbörse

Sektionen
Landesgruppen
BV Studierende
BV Studierende

Psychologenakademie
Verlag
Wirtschaftsdienst
Haus der Psychologie
Akademie


Suche auf den Seiten des BDP


    Facebook Twitter
XING LinkedIn
      Kontakt
      Impressum
      Sitemap




Pressemitteilung
Nr. 13/13
26. November 2013

Psychologen in die Betriebe

BDP-Kongress 2013 „Gesundheit oder Leistung?“ ein voller Erfolg

Auf dem 24. Kongress für Angewandte Psychologie in Berlin wurde vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) die Etablierung von Betriebspsychologen gefordert. „Wir müssen die psychische Gesundheit in Betrieben eindeutig in die Kompetenzen der Psychologen einordnen“, erklärte BDP-Präsidentin Sabine Siegl in ihrer Eröffnungsrede „Dauerstress, Burnout und Krankheiten sind Herausforderungen für die Psychologie. Bei der Gefährdungsbeurteilung von psychischen Faktoren und beim Wiedereingliederungsmanagement von ehemals Erkrankten haben wir das geeignete Fachwissen und die Kompetenzen, die nötigen Veränderungen zielführend durchzusetzen.“
Zwei Tage lang drehte sich bei dem Kongress alles um das Themenfeld „Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ mit über 300 Personen vor Ort, die den Kongress als sehr informativ und für ihre Arbeit inspirierend bewerteten. In elf Vorträgen und 18 Workshops wurden folgende Fragen beantwortet: Hat Stress wirklich zugenommen? Wie kann ein gezieltes betriebliches Gesundheitsmanagement aussehen? Was wäre, wenn es eine psychologische Sprechstunde im Betrieb gäbe? Welchen Einfluss hat die Unternehmenskultur auf die Leistung der Mitarbeiter, was wird als Gefährdung der Psyche angesehen? Sind Führungskräfte eher Gesundheitsrisiko oder -förderer? Wie kann man Höchstleistung auf den Punkt bringen? Sollten Unternehmen Ihre Mitarbeiter intern oder extern unterstützen? Was wäre politisch notwendig? Was bedeutet dies für die psychotherapeutische Versorgung? Und: Ist Leistung auch ohne gesundheitliche Einbußen möglich?

Weitere Informationen, inklusive Kongressprogramm und Abstracts unter:
www.psychologenkongress.de
Die Broschüren der BDP-Kampagne „Gesunde Arbeit“ stehen kostenfrei zum Download bereit:
www.bdp-verband.de/gesunde-arbeit

Diese Pressemitteilung steht auch als PDF zur Verfügung:
www.bdp-verband.de/bdp/presse/2013/13_BDP_Pressemitteilung.pdf


Alenka Tschischka, Pressereferentin
Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin
Tel. 030 - 209 166 620
Fax: 030 - 209 166 680
E-Mail