Der 
Verband
Politik
Publikationen
Profession

Presse
  Pressemitteilungen
  Expertenvermittlung
  Report Psychologie
  Publikationen
Termine

Mitgliedschaft
Mitgliederbereich
Stellenbörse
Praktikumsbörse

Sektionen
Landesgruppen
BV Studierende
BV Studierende

Psychologenakademie
Verlag
Wirtschaftsdienst
Haus der Psychologie
Akademie




    Facebook Twitter
XING LinkedIn
      Kontakt
      Impressum
      Datenschutz
      Sitemap




Pressemitteilung
Nr. 15/06
26. Juli 2006

Psychologische Hilfe für Rückkehrer aus dem Libanon

Notfallpsychologin des BDP in Malteser-Begleitteam an Bord einer Chartermaschine aus Larnaka

Erstmals begleitete gestern eine Notfallpsychologin aus dem BDP eine Maschine mit Libanon-Flüchtlingen. Edda Gräfe aus Frankfurt/Main holte rund 200 Menschen in der Nacht zum Donnerstag aus Larnaka/Zypern ab, wohin diese vor israelischen Angriffen per Schiff geflohen waren. Die meisten hatten nur wenig Gepäck; sie waren mit dem Nötigsten geflüchtet, sobald ihnen die deutsche Botschaft die Möglichkeit für einen Transport signalisiert hatte.

Edda Gräfe gehörte einem ehrenamtlichen Begleitteam der Malteser an. Ihr Einsatz basierte auf einem Kooperationsvertrag zwischen dem Malteser Hilfsdienst und dem Berufsverband Deutscher Psychologen. Wie Sören Petry, Leiter Psychosoziale Unterstützung bei den Maltesern, erklärte, eröffnet der Vertrag die Möglichkeit, bei solchen Aktionen auf das Reservoir sehr gut ausgebildeter Notfallpsychologen des Verbandes zurückzugreifen.

Edda Gräfe beschrieb die Zusammenarbeit mit dem Notarzt und dem Rettungsassistenten als hervorragend. Obwohl die Kooperation in dieser Konstellation eine Premiere war, habe jeder genau seine Aufgaben gekannt. Der etwa dreieinhalbstündige Flug bot ausreichend Zeit sowohl zur medizinischen Versorgung einiger Flüchtlinge, als auch zur psychologischen Betreuung. Der BDP-Vizepräsident Uwe Wetter äußerte sich sehr zufrieden über die Kooperation mit dem MHD, von der er für beide Seiten wichtige Effekte und insgesamt eine Professionalisierung der notfallpsychologischen Arbeit erwarte.



Christa Schaffmann, Pressesprecherin
Glinkastr. 5, 10117 Berlin
Tel. (49) 30 - 209 149 59
Fax: (49) 30 - 209 149 66
E-Mail: presse@bdp-verband.org