Der 
Verband
Politik
Publikationen
Profession

Presse
  Pressemitteilungen
  Expertenvermittlung
  Report Psychologie
  Publikationen
Termine

Mitgliedschaft
Mitgliederbereich
Stellenbörse
Praktikumsbörse

Sektionen
Landesgruppen
BV Studierende
BV Studierende

Psychologenakademie
Verlag
Wirtschaftsdienst
Haus der Psychologie
Akademie




    Facebook Twitter
XING LinkedIn
      Kontakt
      Impressum
      Datenschutz
      Sitemap




Pressemitteilung
Nr. 11/06
7. Mai 2006

Psychologie über kulturelle Grenzen hinweg

BDP etabliert Fortbildungsangebot und Plattform im Internet

Bei seiner Delegiertenkonferenz in Magdeburg hat der BDP gleich drei Anträge zum Thema Integration angenommen. So wurde entschieden, eine internetgestützte Austausch- und Informationsplattform zum Thema "Psychologische Dienstleistungen und Psychotherapie für Menschen mit Migrationshintergrund" aufzubauen. Die psychologischen und psychotherapeutischen Angebote für diese Bevölkerungsgruppe sind aus Sicht des BDP völlig unzureichend. Sehr viele im Verband organisierte Psychologen und Psychotherapeuten sind in ihren Praxen oder in Beratungsstellen mit dieser Thematik konfrontiert, zum Teil ohne oder zumindest nicht ausreichende Hintergrundinformationen. Eine Plattform, die eine Frage-Antwort-Kommunikation unter diesen Kolleginnen und Kollegen ermöglicht, auf Literatur und einschlägige Websites verweist und die Möglichkeit der Einzelfall-Supervision auf dem Wege der Internettelefonie schafft, soll helfen, Defizite abzubauen. Davon könnten letztlich auch viele Migranten profitieren.
Um die verbandlichen Aktivitäten zu koordinieren und gegenüber der Fachöffentlichkeit einen zentralen Ansprechpartner zu benennen, wurde zweitens ein Integrationsbeauftragter beschlossen.
Die Delegierten votierten außerdem dafür, die interkulturellen Kompetenzen von Psychologen durch Angebote der Deutschen Psychologen Akademie zu fördern. Der Bedarf an interkulturellen Kompetenzen, so schätzt der BDP ein, wächst mit dem Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund. Angemessene Unterstützung und Hilfe können Psychologen dieser Bevölkerungsgruppe nur bieten, wenn sie selbst über ausreichende interkulturelle Kenntnisse verfügen.



Christa Schaffmann, Pressesprecherin
Glinkastr. 5, 10117 Berlin
Tel. (49) 30 - 209 149 59
Fax: (49) 30 - 209 149 66
E-Mail: presse@bdp-verband.org