Der 
Verband
Politik
Publikationen
Profession

Presse
  Pressemitteilungen
  Expertenvermittlung
  Report Psychologie
  Publikationen
Termine

Mitgliedschaft
Mitgliederbereich
Stellenbörse
Praktikumsbörse

Sektionen
Landesgruppen
BV Studierende
BV Studierende

Psychologenakademie
Verlag
Wirtschaftsdienst
Haus der Psychologie
Akademie




    Facebook Twitter
XING LinkedIn
      Kontakt
      Impressum
      Datenschutz
      Sitemap




Pressemitteilung
Nr. 29/05
18. November 2005

Frühwarnsysteme nutzen nur, wenn ihre Signale gehört werden

Landespsychologentag in Saarbrücken rückt Pisa-Ergebnisse und betriebliche Suchtprävention in den Mittelpunkt seiner Beratungen

Als eine Art Frühwarnsystem bzw. Seismograph gesellschaftlicher Entwicklungen, hat Elfriede Mittag vom Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP), die Schulpsychologie bezeichnet. Schon vor Jahren hätten sie und ihre Kollegen auf drohende Probleme, wie sie jetzt in der Pisa-Studie deutlich werden, aufmerksam gemacht. "Wenn die Signale jedoch überhört und nicht willkommene Botschaften verdrängt werden, nützt das beste Frühwarnsystem nichts", so die Vorsitzende der Sektion Schulpsychologie im BDP im Vorfeld des saarländischen Landespsychologentages 2005, der am 19. November im Saarlandmuseum in Saarbrücken stattfindet.
Neben den neuesten Pisa-Ergebnissen und den notwendigen Schlussfolgerungen daraus wird sich der Landespsychologentag, zu dem auch die Präsidentin des BDP, Carola Brücher-Albers, erwartet wird, auch der betrieblichen Suchtprävention zuwenden. Dabei geht es um die Enttabuisierung von Abhängigkeiten im wirtschaftlichen und gesundheitlichen Interesse.

Psychologinnen und Psychologen aus dem Saarland und benachbarten Bundesländern nehmen an der Tagung teil. Es erwartet sie ein interessantes Programm mit Fachvorträgen, Diskussion und Workshop. Als Experten begrüßt die Landesgruppe Saarland des BDP die Diplompsychologen Elfriede Mittag, Klaus Kuhlmann und Petra Klein (Fachklinik Tiefental) sowie Prof. Dr. Martin Schuster (Kunstpsychologie), Universität Koblenz.



Christa Schaffmann, Pressesprecherin
Glinkastr. 5, 10117 Berlin
Tel. (49) 30 - 209 149 59
Fax: (49) 30 - 209 149 66
E-Mail: presse@bdp-verband.org