Der 
Verband
Politik
Publikationen
Profession

Presse
  Pressemitteilungen
  Expertenvermittlung
  Report Psychologie
  Publikationen
Termine

Mitgliedschaft
Mitgliederbereich
Stellenbörse
Praktikumsbörse

Sektionen
Landesgruppen
BV Studierende
BV Studierende

Psychologenakademie
Verlag
Wirtschaftsdienst
Haus der Psychologie
Akademie




    Facebook Twitter
XING LinkedIn
      Kontakt
      Impressum
      Datenschutz
      Sitemap




Pressemitteilung
Nr. 25/05
11. November 2005

Georg-Gottlob-Studienpreis verliehen

Psychologenkongress in Potsdam setzte seine Beratungen fort

Beim 23. Kongress für Angewandte Psychologie wurde heute der mit 10.000 Euro dotierte Georg-Gottlob-Studienpreis verliehen. Die Georg-Gottlob-Stiftung und der Berufsverband Deutscher Psychologen würdigen mit dieser Auszeichnung hervorragende Diplomarbeiten im Fach Psychologie.
Aus insgesamt 122 eingereichten Arbeiten hatte die Jury* in mehreren Schritten sieben ausgewählt, die heute am 11. November im Rahmen eines öffentlichen Kolloquiums präsentiert wurden. Die Verfasser stellten sich den Fragen der Jury, die anschließend vier Bewerber auszeichnete. Stefan Brunhöber erhielt den Preis für seine Arbeit über eingebildete Hässlichkeit und die Diagnose der Körperdysmorphen Störung (KDS). „Hypnose bei medizinischen Eingriffen“ lautete das Thema der ebenfalls ausgezeichneten Arbeit von Stefan Junker.  Jochen Stiens Arbeit befasste sich mit dem Training sozialer Kompetenz für Patienten mit Altersdepression. Auch die Arbeit von Beate Streit von der TU Dresden, die sich mit dem hochaktuellen Thema „Ist Bereitschaftszeit von Ärzten im Krankenhaus Arbeitszeit?“ aus psychologischer Sicht befasst hatte, wurde geehrt.

Stellvertretend für die Ausgezeichneten danke Stefan Brunhöber der Stifterin und der Jury. Der Preis bedeute eine starke Motivation für die Zukunft.

Der Preis ist nach dem Studenten der Psychologie Hans-Georg Gottlob benannt. Er starb 1988 im Alter von 22 Jahren an den Folgen multipler Sklerose. Im Andenken an ihren einzigen Sohn errichtete Hildegard Gottlob die Georg-Gottlob-Stiftung als eine gemeinnützige und mildtätige Einrichtung.


*Hildegard Gottlob, Christian Loffing, Prof. Hans-Werner Bierhoff und die ehemalige BDP-Präsidentin Gertraud Richardt



Christa Schaffmann, Pressesprecherin
Glinkastr. 5, 10117 Berlin
Tel. (49) 30 - 209 149 59
Fax: (49) 30 - 209 149 66
E-Mail: presse@bdp-verband.org