Der Verband
  Vorstand
  Bundesgeschäftsstelle
  Präsidium
  Delegiertenkonferenz
  Ehrengericht
  Kooperationen
  Stellenangebote
Politik
Publikationen
Profession

Presse
Termine

Mitgliedschaft
Mitgliederbereich
Stellenbörse
Praktikumsbörse

Sektionen
Landesgruppen
BV Studierende
BV Studierende

Psychologenakademie
Verlag
Wirtschaftsdienst
Haus der Psychologie
Akademie




    Facebook Twitter
XING LinkedIn
      Kontakt
      Impressum
      Datenschutz
      Sitemap



Pressemitteilung
Nr. 18 / 01
25. November 2001

Vorstand des BDP gewählt

Neue Präsidentin des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) ist Gertraud Richardt. Auf der Delegiertenkonferenz des BDP in Bad Honnef wurde sie am vergangenen Wochenende im zweiten Wahlgang mit 69 Stimmen von 118 gewählt. Der zweite Wahlgang war nötig geworden, nachdem es anfangs drei Kandidaten gegeben hatte, von denen keiner die erforderliche Mehrheit erreichte. Mit 47 Stimmen musste sich Harald Ackerschott, wie Gertraud Richardt bisher Vizepräsident des BDP, geschlagen geben. Nach 12-jähriger Amtszeit hatte BDP-Präsident Lothar Hellfrisch nicht noch einmal kandidiert.

Mit der Entscheidung für Gertraud Richardt, an deren Seite Carola Brücher-Albers, bisher Generalsekretärin der Europäischen Föderation der Psychologenverbände und Uwe Wetter, bisher Mitglied im Haushaltsausschuss des BDP, als Vizepräsidenten gewählt wurden, entschieden sich die Delegierten für eine Mannschaft, die durch aktive Außenpolitik stärker auf die Ausarbeitung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für psychologische Tätigkeit Einfluss nehmen, sich am Einigungsprozess Europas gestaltend beteiligen und den Verband von Satzungsdiskussionen wieder zu betont inhaltlicher Arbeit führen will. Dies alles sei notwendig, so Gertraud Richardt, um den Verband attraktiver zu machen und das Image von Psychologen und Psychologie in Deutschland zu verbessern und den politischen Einfluss der Profession zu stärken.

Im Verlauf der Konferenz hatten die Delegierten einer Satzungsänderung zugestimmt, nach der der BDP künftig durch einen dreiköpfigen Vorstand geführt wird, der - erweitert um die Vorsitzenden der Sektionen - ein Präsidium bildet.


Ansprechpartnerin:
Christa Schaffmann
Pressesprecherin des BDP
Telefon: 030-20 91 49 59